Servus beinand!
Allgäu Open Air 2017

Erstes Allgäu-Open-Air im Allgäu Skyline Park

Das sensationelle Musik-Event der Extraklasse!

Samstag, 8. Juli 2017

Das sensationelle Musik-Event in der Saison 2017 im beliebten Freizeitpark: bayerisch, gemütlich und dennoch Party – Das Allgäu Open Air beim Allgäu Skyline Park. Der Allgäu Skyline Park fährt gleich zur Premiere des neuen Festivals Hochkaräter wie Voxxclub und De Scho Wieda auf. Doch Fans können sich noch auf zahlreiche weitere Bands und Attraktionen freuen. Für ausgelassene Stimmung sorgen rasante und rockige Klänge von Auto di takt, abwechslungsreiche Show-Acts gibt‘s durch Alphornbläser, Jodler, Kuhglockenspielerin und eine zünftige Blaskapelle. Bestens verpflegen können sich alle Besucher im gigantischen Biergarten. Wer möchte, kombiniert sein Tagesticket mit einem vergünstigten Eintritt in den Allgäu Skyline Park und wechselt nach Lust und Laune zwischen den beiden Hotspots.

Hier findet Ihr den Ablaufplan:

Und wer es nicht erwarten kann, der kommt bereits am Freitag, 7. Juli, zum „Warm-Up“. Ein großes Festzelt, frisch gezapftes Bier und leckere Speisen warten auf euch. Auf der Bühne wird die Band Die Aufgeiger einheizen und bis Mitternacht ordentlich Party machen. Der Eintritt zum Warm-Up ist kostenlos.

VVK-Ticket Allgäu Open Air
29,90 Euro pro Person

VVK-Kombi-Ticket
39,90 Euro pro Person

Einlass ab 13:30 Uhr. Beginn 14:00 Uhr.
Infos zu den genauen Spielzeiten folgen.

Übernachtungsmöglichkeiten für einen gelungenen Wochenendausflug:
Parknahe Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 Tickets außerdem an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich:
www.muenchenticket.de  |  www.eventim.de

 Jugendschutzgesetz!

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen sich nur in Begleitung ihrer Personensorgeberechtigten oder mit schriftlicher Erlaubnis ihrer Personensorgeberechtigten und in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten im Veranstaltungsgelände aufhalten.

Jugendliche über 16 Jahren dürfen sich nach 24:00 Uhr nur mit schriftlicher Erlaubnis ihrer Personensorgeberechtigten im Veranstaltungsgelände aufhalten. Die Erlaubnis muss während der gesamten Dauer des Events vom Jugendlichen mitgeführt werden und bei eventuellen Kontrollen vorgezeigt werden. Mit der schriftlichen Erlaubnis ist jeweils eine Kopie des Personalausweises des Personensorgeberechtigten vorzulegen.

„Erziehungsbeauftragte Person“ – wer ist das?

Grundsätzlich kann jede volljährige Person als „erziehungsbeauftragte Person“ in Betracht kommen. Über den bloßen Auftrag zur Begleitung eines Jugendlichen hinaus, muss jedoch vielmehr der Auftrag zur Übernahme von Aufgaben der Betreuung und Beaufsichtigung einschließlich des Aufenthaltsbestimmungsrechts vorliegen. Diese Voraussetzungen dürften z. B. nicht erfüllt sein, bei einem nicht wesentlich älteren Freund der minderjährigen Person. Personaldokumente sind zur Altersfeststellung natürlich mitzuführen.

Die beauftragte Person muss dem Erziehungsauftrag und den damit verbundenen Aufsichtspflichten nachkommen können. Sie muss also in der Lage sein, den anvertrauten jungen Menschen zu leiten und zu lenken. Ebenso ist sie dafür verantwortlich, dass weitere Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes, wie z. B. ein Alkohol- bzw. Rauchverbot beachtet werden. Eltern sollten daher genau überlegen, wem sie eine solche Beauftragung erteilen.

Öffnungszeiten

Liebe Gäste, Der Park ist am Montag, 24.4.2017 geschlossen. Von Dienstag bis Freitag haben wir von 9-17 Uhr und von Sonntag bis Montag (1.Mai) von 9-18 Uhr für Sie geöffnet.Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Jetzt Besuch planen!