Eines der beeindruckendsten Highlights in Bayern: der Allgäuflieger im Skyline Park

Kultige Städte, romantische Schlösser und Wasserfälle, rasante Rodelpisten: Bayern gehört zu den Bundesländern, in dem Tradition und Moderne, Natur und Technologie in all ihren Facetten sichtbar und erfahrbar ist. Entsprechend viele Highlights gibt es in Bayern zu besichtigen und zu entdecken.
Eines dieser Highlights ist Bayerns größter Freizeitpark, der Skyline Park bei Bad Wörishofen. Mit über 60 coolen Attraktionen auf einem weitläufigen Gelände bietet der Freizeitpark spannende Unterhaltung, Abwechslung und die Möglichkeit, den Ausflug ins Grüne mit Karussellfahrten, leckerem Essen und einem Abstecher ins Spaßbad zu verbinden.

Planen Sie also den nächsten gemeinsamen Ausflug mit der Familie oder Freunden, ist der Skyline Park das perfekte Ziel. Zu den Attraktionen zählen hier Fahrgeschäfte, die Sie in dieser Kombination nirgendwo sonst finden. Die alte Liebe, eine schöne romantische Schiffschaukel, oder High Fly, die höchste Überkopfschaukel in einem deutschen Freizeitpark, Zero Gravity, eine Zentrifuge, in der man den Boden unter den Füßen verliert, und so viel mehr – im Skyline Park folgt ein Highlight aufs Nächste.

Zwischendrin gibt es allerlei zu sehen und aktiv zu erleben – im lustigen Velodrom beispielsweise, wo Sie Ihre Geschicklichkeit auf hüpfenden Rädern beweisen können, oder im Sky Walk, einem Klettergarten, oder während einer gemeinsamen Tretbootfahrt.

Und weil der Skyline Park in einer der schönste Regionen Bayerns liegt, wurde er auch landschaftlich so gestaltet, dass er ein Highlight unter den Erlebnis- und Freizeitparks darstellt. Auf rund 35 Hektar Fläche finden Sie hier hohe Bäume und Hecken, Teiche und Bäche, Wasserfontänen, Brücken sowie zauberhaft angelegte Biotope.

Als Highlight unter Bayerns Parks und Attraktionen ist der Skyline Park selbst aus der Ferne leicht zu erkennen. Denn der Park ist nicht nur Bayerns größter Freizeitpark, er beherbergt auch eine Weltsensation: das höchste Flugkarussell der Welt, das unsere Besucher auf den Namen „Allgäuflieger“ getauft haben.

jetzt Gutschein sichern

Highlight-Karussell der Superlative: der Allgäuflieger im bayerischen Skyline Park

Tagsüber sieht man vor allem den weißblauen Turm, der die an massiven Ketten befestigten Doppelsitze weit von sich streckt und durch die Lüfte schweben lässt. Abends ist es das helle Blinken von den Rückseiten der Sitze, das den Betrachter sehnsüchtig in Richtung Skyline Park blicken lässt.

Mit einer Höhe von 150 Metern überragt der Allgäuflieger nicht nur alle anderen Kettenkarusselle der Welt, sondern auch so manch einen Kirchturm. 400 Tonnen Stahl wurden 2020 hier in einem knappen halben Jahr verbaut, die Kuppel wurde von einem Spezialkran aufgesetzt, der dafür extra verlängert werden musste.

Und bevor der Allgäuflieger seine erste Runde drehte, wurde er natürlich gründlichst durchgecheckt, drei Tage dauerte allein die Abnahme durch den TÜV. Täglich neu überprüft zudem  das Technikteam des Skyline Parks, ob jede Schraube genau dort sitzt, wo sie hingehört.

Doch nicht nur als Bauwerk und als Monument europäischer Ingenieurskunst ist der Allgäuflieger ein Highlight, das in Bayern seinesgleichen sucht. Wer einmal mitgeflogen ist, tut sich fast schon schwer, das emotional anrührende Erlebnis in Worte zu fassen.

Wie fliegen, nur schöner: eine Fahrt im Highlight-Karussell Allgäuflieger

Drei bis vier Minuten dauert eine Fahrt im Allgäuflieger und besonders für die, die anfangs noch zögerten, aber dann mutig ihren Platz einnehmen, sind dies die entscheidenden Minuten, die das absolute Highlight im Skyline Park ausmachen, an das sie sich noch lange erinnern werden.

Die Fahrt beginnt mit einem langsamen Hochziehen der Ketten, an denen sich jeweils zwei Sitze befinden. Jetzt ist der Moment gekommen, da die Spannung ihren ersten Höhepunkt erreicht. Langsam setzt sich dann das Kettenrad oder Stern genannt in Bewegung, die Ketten geraten ins Schwingen, die Sitze schweben durch die Luft und die ersten frohen Jauchzer sind zu hören, darunter auch hier und da ein „Wahnsinn, Digger!“ oder „ist das cool!“. Hat das Karussell dann d